Emotionale Selbsthilfe während der COVID-19 Pandemie

Hier finden Sie unterschiedliche Tools zur emotionalen Unterstützung bei Unsicherheit und Angst in den durch die COVID-19 Pandemie belasteten Zeiten.

Emotionale Selbsthilfe kann ganz unterschiedliche Formen annehmen. Unsere Do-it-yourself Ressourcenkarten und die Möglichkeit mit PEP gegen Angst und Unsicherheit zu intervenieren, sind zwei mögliche Formen. 

Alle Angebote auf dieser Seite sind kostenlos.

INNEN-LEBEN Do-it-yourself Kartensets

Unser erstes INNEN-LEBEN DIY-Kartenset haben wir im März 2020 entwickelt. Inzwischen ist dieses Kartenset in 26 Sprachen und als Online-Version verfügbar. Parallel dazu entstanden Kartensets für unterschiedliche Zielgruppen, nämlich für 
Angehörige medizinischersozialer Berufe 
Unternehmer*innen 
Pädagog*innen 
Eltern 
Schüler*innen
Lehramtsanwärter*innen
Alle Kartensets sind durch die ehrenamtliche Mithilfe vieler Übersetzer*innen & Helfer*innen entstanden.

Unser INNEN-LEBEN Reflexions-Kartenset lädt Sie mit mehr als 90 Fragen zum Nachsinnen und Philosophieren ein. 

Mit PEP gegen Angst und Unsicherheit

Wie können wir unsere Psyche vor Angriffen immunisieren, unsere Selbstwirksamkeit aktivieren und unsere Emotionen selbst beruhigen? Michael Bohne erklärt uns anhand von Postern und kurzen Videosequenzen zwei Wege, die sich hier als besonders hilfreich erwiesen haben:
(1) Belastende und einschränkende Emotionen sollten reduziert werden.
(2) Einschränkende und angstmachende Gedanken sollten nicht die Vorherrschaft haben. Vielmehr sollten wir Mut und Zuversicht machenden Gedanken Raum geben.

Die Poster mit Anleitungen zur emotionalen Selbsthilfe gibt es in Deutsch,
Englisch und Französisch.