Kategorien
Allgemein

Struktur im Krisenmodus

Die Bullet Journal Methode oder Wie mich ein leeres Notizbuch durch den Alltag manövriert

Ein Beitrag von Martina Moog

Die Coronamaßnahmen haben unsere Leben so richtig auf den Kopf gestellt und praktisch alle Strukturen aufgeweicht, die uns normalerweise tagtäglich Halt geben: im Homeoffice vermischen sich Arbeitszeiten mit Privatleben und Kinderbetreuung, und das Homeschooling lässt bei Lernenden Schule, Schlafen und Freizeit ineinander verschwimmen. Dieses Chaos aus Unsicherheiten im Tagesablauf und Reizüberflutung durch ungezählte Videokonferenzen ist dann auch noch unterlegt von einem Dauerfeuer aus (Falsch-)Informationen und Ablenkungsangeboten aus dem Internet… Wie gut, dass ich mitten in diesem ständigen digitalen Gedröhne dann doch mal die Zeit gefunden habe, ein gutes Buch zu lesen: Die Bullet Journal Methode von Ryder Carroll (2018).

Ein Bullet Journal ist eine analoge Organisationsmethode, eine Kombination aus Kalender, To-Do-Listen, Tagebuch und Notizbuch in einem leeren Heft oder Buch versammelt. Der Zauber dieses Werkzeugs entsteht aber erst durch das besondere Zusammenspiel der einzelnen Komponenten nach der Bullet Journal Methode.

Seit einem halben Jahr gelingt es mir mit Hilfe dieser Methode deutlich besser, meine Tage zu strukturieren, mich zu organisieren und meine Ideen und Gedanken festzuhalten und zu sortieren. Mit dem Bullet Journal habe ich es geschafft, meine Arbeit in der von Corona bedrohten Selbstständigkeit nicht nur aufrecht zu erhalten, sondern sogar effektiver zu gestalten und für mich sichtbar zu machen. Ein wunderbares Gefühl, das ich jetzt jeden Abend mit einem Blick in mein Bullet Journal genießen kann – ganz analog und mit Achtsamkeit im Hier und Jetzt!

Als Lerncoach sehe ich auch ein großes Potenzial des Bullet Journals für die Lernorganisation, und zwar nicht nur im Homeschooling, sondern jederzeit in der Schule oder im Studium.

In kurzen Videos gebe ich eine Anleitung zum Anlegen eines Bullet Journals für Schülerinnen und Schüler, und vor allem erklären sie die Methodik, die Ryder Carroll sehr ausführlich in seinem Buch vorstellt. Diese Anleitung kann ohne viel Aufwand von Lernenden zur Organisation ihrer Lernprozesse verwendet werden. Sie kann aber auch ganz einfach auf jede andere Lebenssituation übertragen und somit von allen genutzt werden.

Hier geht’s zu den Videos: https://www.youtube.com/channel/UC2v4A3ku7p3xpdGxGz_3ELw


Dr. Martina Moog ist Lerncoach und Bildungsberaterin. Weitere Informationen und Anregungen finden Sie auf Martinas Website unter www.denkbar-anders.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.